Sportnahrung-Onlineshop.de

Das Laufband - Heimfitnessgerät für maximale Fettverbrennung

Laufbänder werden immer beliebter und das nicht ohne Grund. Laufen fördert die Fitness in vielen Punkten. Die Ausdauer verbessert sich und das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt. Auch wer ein paar Pfunde verlieren möchte ist mit einem Laufband gut beraten. Doch vor dem Kauf eines Laufbandes sollten ein paar wichtige Kriterien beachtet werden.

Sicherheit

Bei der Wahl eines Laufbandes sollte auch immer ein Blick auf die Sicherheit geworfen werden. Laufbänder sollten wie alle Heimsportgeräte ein sogenanntes TÜV-Zeichen in Form vom einem klassischen TÜV-Zeichen oder einem CE-Zeichen, besitzen. Wenn dieses Zeichen nicht vorhanden ist besteht hohe Verletzungsgefahr, beispielsweise durch Materialbrüche.

Bedienung

Neben der Ausstattung ist die Bedienung ein wichtiges Kriterium. Manchmal ist es sogar besser wenn weniger Funktionen vorhanden sind, als zu viele, so dass man nicht so schnell den Überblick verliert. Es sollten alle Funktionen während des Trainings leicht bedient werden können. Optimal sind hierbei große Tasten, die leicht erreichbar sind. Die Bedienoberfläche sollte demnach übersichtlich und gut strukturiert gestaltet sein. Denn wer sich noch stundenlang mit dem Handbuch beschäftigen muss, wird schnell die Lust am neuen Trainingsgerät verlieren.

Abhängig von der Größe des vorhandenen Trainingsraumes kann man sich auch für ein Gerät mit „Einklapp-Funktion“ entscheiden. Das Laufband sollte mit wenigen leichten Handgriffen trainingsbereit gemacht werden können.

Pulsmessung

Unerlässlich für einen guten Trainingseffekt und die Fitness ist die Pulsmessung. Denn ein Training ohne Pulsmessung kann sogar gefährlich werden. In diesem Bereich gibt es mittlerweile eine große Auswahl an unterschiedlichen Methoden. Das ist zum einen der klassische Ohrclip, oder eine Handpulsmessung. Diese Methoden sind aber nicht besonders empfehlenswert, weil sie oft ungenaue Ergebnisse angeben. Optimal ist eine Herzfrequenzmessung über einen Sendegurt. Dieser überträgt die Daten dann kabellos an das Gerät.

Die Größe

Wichtig ist bei der Wahl eines Laufbands auch die Breite und Länge des sogenannten Laufgurts. Der Laufgurt vom Laufband sollte mindestens eine Breite von 45 cm und eine Länge von 130 cm besitzen. Wer jedoch mit einer Geschwindigkeit von 8 km/h und mehr trainieren möchte, für den eignet sich eine Lauffläche von um die 48x150cm. Wenn die Lauffläche zu klein ist, kann es schnell dazu führen, dass man während des Trainings danebentritt und das kann böse Verletzungen mit sich führen. Ein Laufband mit einer Länge von 130 cm ist generell für schnelles Walken und einfaches Laufen geeignet.

Eine gute Dämpfung von einem Laufband ist wichtig für ein gutes Laufgefühl, das im Idealfall dem natürlichen Laufen auf einem Waldboden entsprechen soll.

Die Motorleistung

Wenn Sie das zu erwerbende Gerät hauptsächlich zum Walken oder für einfaches Laufen nutzen möchten, reichen schon Motoren mit 1,75PS. Bei höherer Trainingsgeschwindigkeit sollte der Motor aber schon über mindestens 2-2,5 PS Dauerleistung verfügen.

Unser Tipp: Im Onlineshop tretwerk.net finden Sie unter http://www.tretwerk.net/Fitness/Laufbaender/ viele gute und günstige Laufbandmodelle, ausführliche Produktbeschreibungen und Erfahrungsberichte.

Es gibt zur Zeit keine Artikel in dieser Kategorie.

Suchbegriff eingeben:
 
Shop-Navigation